Direkt zum Inhalt
nach oben

Willkommen auf der Website von Arbeitssicherheit Schweiz

Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen gelangen:

Startseite Alt+0 Hauptnavigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Kontakt Alt+3 Suche Alt+5 Unternavigation Alt+6 Servicenavigation Alt+7

Verein

Arbeitssicherheit Schweiz

  • setzt sich ein für eine praktische und konsequente Umsetzung der Branchenlösung
  • sieht Gesundheitsschutz als Teil eines umfassenden Qualitätsmanagements
  • gewährleistet über Jahre hinaus die Weiterentwicklung und Ergänzung der Branchenlösung
  • bildet Sicherheitsbeauftragte und Bereichssicherheitsbeauftragte (SIBE und BESIBE) aus und weiter
  • organisiert Fachkurse
  • berät die Mitglieder in fachlichen und organisatorischen Belangen
  • informiert die Mitglieder periodisch über Erkenntnisse, Änderungen und Erfolge

Gründung und Zweck
Der Schweizerische Verein für Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz (Arbeitssicherheit Schweiz) wurde im Mai 1999 gegründet. Zweck des Vereins ist das Erarbeiten, Umsetzen und Weiterentwickeln einer Branchenlösung mit modularem Aufbau gemäss der EKAS-Richtlinie 6508.

Mitgliedschaft
Die Mitgliedschaft im Verein steht allen Institutionen in der Schweiz offen, die Leistungen im öffentlichen Interesse erbringen, namentlich Bundesstellen, Kantonen, Städten, Gemeinden, Zweckverbänden, Schulen, Heimen und sozialen Institutionen, Beschäftigungsprogrammen. Organisationen und Betriebe mit Tätigkeiten in anderen Bereichen können ebenfalls Mitglied des Vereins werden.

Kosten
Der Jahresbeitrag für die Mitgliedschaft beträgt CHF 160.-. Hinzu kommen die Kosten für das SIBE-Handbuch sowie mind. ein betriebsspezifisches Modulbuch. Die Kosten für die Weiterführung und den Service der bestellten Dokumentationen betragen derzeit jährlich 20 Prozent des Anschaffungsbetrags. Damit werden die Serviceleistungen gedeckt.

Branchenlösung
Arbeitssicherheit Schweiz stellt die Branchenlösung für den öffentlichen Bereich (für Kantone, Städte, Gemeinden, Schulen, Kirchen, Heime, Zweckverbände, weitere Institutionen) zur Verfügung. Die für die Begutachtung zuständige Eidgenössische Koordinationskommission für Arbeitssicherheit (EKAS) hat die Branchenlösung rezertifiziert. Diese ist bis Ende August 2024 gültig. Mit Hilfe des elektronischen Tools PREVITAR kann jeder Betrieb und Bereich seine eigene Lösung zusammenstellen.

Trägerschaft

partner_logos_0000_logo-curaviva-schweiz.jpg.png

partner_logos_0004_kfmv_logo_cl_4c_u.jpg.png

partner_logos_0004_kfmv_logo_cl_4c_u.jpg.png

partner_logos_0001_sgv_d_f_i_r.jpg.png

partner_logos_0002_staedteverband_color.png

partner_logos_0003_vpod_col_1920_1080.jpg.png